Decken mit Wollfüllung

Merinowolle: Der preisgünstige „Einsteiger“ unter den Naturhaardecken.

Das stark gekräuselte Fell des Merinoschafs besteht aus leichtem, dünnem, atmungsaktivem Flaumhaar. Im Sommer sorgt es für eine gute Wärmeisolierung. Im Winter wächst ihnen zusätzlich noch eine Schicht Langhaare, die, die Kälte erträglich macht.

Vor allem die Kräuselung der Haare sorgt in der Decke für kuschelige Bauschigkeit. Dabei ist Merinowolle in der Lage 40% des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufzunehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Natürliches Wollfett sorgt, wie im Kamelhaar, für selbstreinigende Eigenschaften.

Melden Sie sich bei uns!

Alpenglück Merinowolldecke mit Zirbenholz

  • Als Sommer- , Ganzjahres- sowie als Winterdecke erhältlich
  • Einnadelsteppung in handwerklicher Atelierfertigung
  • Softeinfassung ohne harte Aussennähte
  • Alle gängigen Deckengrößen
  • Merinofüllung aus kontrolliert biologischer Tierhaltung
  • Zirbenholzspäne vernäht im Innenbereich der Decke; -reduziert die Herzfrequenz
  • hilft bei Wetterfühligkeit
  • antibakterielle Wirkung
  • Forschungsergebnisse auf www.zirbe.info
  • 30° Celsius Wollwaschgang lt. Waschanleitung
  • Bezug: Premiumsatin (100 % Baumwolle) mit Aloe Vera

Besonders mit Zirbenholz veredelte Merinodecken sind nicht nur wahnsinnig kuschelig, wir sollten an dieser Stelle vielleicht davor warnen, dass man ziemlich gut darunter verschlafen kann… Katharina Wiese
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Verstanden